Hotel-Blog & News

Pressemitteilungen, News und viele Informationen...


Pressemitteilungen, News und viele Informationen...

Mittwoch, 5. August 2020 - 09:44

2021: Thielemann spielt Ring

Das Bülow Palais hat Tickets der besten Kategorie für dieses Wagner-Highlight in Dresden.

Semperoper_Thielemann_SSKD - Foto Matthias Creutziger.jpg
Thielemann dirigiert in der Semperoper
Foto: Matthias Creutziger

Dresden wird 2021 erneut Pilgerziel für Wagnerfreunde. Nach drei Jahren kehrt „Der Ring des Nibelungen“ in der Inszenierung von Willy Decker in die Semperoper zurück. Wie 2018 übernimmt Christian Thielemann, Chefdirigent der Sächsischen Staatskapelle Dresden, die musikalische Leitung. Er gilt als der bedeutendste Wagnerdirigent. „Ich weiß nicht mehr, was in meinem Leben zuerst da war: der Gedanke an Wagner oder der ans Dirigieren“, sagt der Wagner-Kenner.

Richard Wagner sammelte in Dresden, während seines Engagements als Königlich-Sächsischer Hofkapellmeister, die ersten Ideen zu seinem „Nibelungenwerk“. Mehr als 26 Jahre widmete er seiner größten Komposition, die er als die „Dichtung meines Lebens, all dessen was ich bin und all dessen, was ich fühle“ bezeichnete.

Im Januar und Februar 2021 sind die Sächsische Staatskapelle Dresden sowie eine hochkarätige Besetzung mit u.a. Petra Lang, Christa Mayer, Jennifer Holloway sowie Stephen Gould, Michael Volle und Georg Zeppenfeld in zwei zyklischen Aufführungen zu erleben.

Zusätzlich veranstaltet die Semperoper in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber sowie der Sächsischen Akademie der Künste eine "Ring"-Vorlesung. Die Termine der Vorträge liegen an den Tagen zwischen den Vorstellungen. An jedem Termin werden zwei Referent*innen je einen Vortrag halten, und anschließend darüber untereinander und mit dem Publikum in Diskussion treten. Die Teilnahme an den Vorlesungen ist kostenlos.

29.1. & 7.2.2021 Das Rheingold
30.1. & 8.2.2021 Die Walküre
1.2. & 10.2.2021 Siegfried
3.2. & 12.2.2021 Götterdämmerung

Unser Arrangement "Der Ring des Nibelungen 2021" umfasst 7 Übernachtungen inkl. Frühstück, die Operntickets in der besten Kategorie, den Shuttle-Transfer zur Aufführung und zurück, ein kulinarisches Rahmenprogramm sowie einen Ausflug zur Wagner-Gedenkstätte nach Graupa.