Pressemitteilungen

Neuigkeiten & aktuelle Informationen


Regelmäßig und aktuell erhalten Redaktionen und Medienvertreter die wichtigsten Nachrichten aus den Bülow Hotels. Zur Aufnahme in den Presseverteiler wenden Sie sich bitte an nebenstehenden Pressekontakt.


Warning: getimagesize(/home/www/_www/uploads/images/Articles/articles/230/Als Mutti früh zur....jpg): failed to open stream: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden in /home/www/_www/modules/Articles/action.default.php on line 261
25.02.2013

„Als Mutti früh zur Arbeit ging“

Kurz vor dem Weltfrauentag laden Schauspielerin Josephine Hoppe, Pianist Dirk Ebersbach und Bülows Bistro zu einem literarisch-musikalisch-kulinarischen Frauenabend ins Bülow Palais.

Dresden, 25. Februar 2013 (tpr) – „Nostalgie mit einem Augenzwinkern“ versprechen die Schauspielerin Josephine Hoppe und der Pianist Dirk Ebersbach vom Dresdner Hoftheater mit ihrem aktuellen Programm „Als Mutti früh zur Arbeit ging“. Es ist ein Abend vor allem aber nicht nur für Frauen. Am Freitag, den ersten März gastieren sie damit im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Das Literarische Menü“ im Relais & Châteaux Hotels Bülow Palais Dresden. Die kulinarische Seite gestaltet Bülows Bistro.

Anlass für den Abend ist der bevorstehende Internationale Frauentag. In der DDR war der achte März ein wichtiges Datum. Hier wurde der von der Friedensaktivistin und Frauenrechtlerin Clara Zetkin mitinitiierte Ehrentag seit den 1940er Jahren gefeiert. Zuhause und am Arbeitsplatz bekamen Frauen Blumen oder kleine Geschenke. Nach der Wende geriet der Ehrentag etwas in Vergessenheit.

Nun erlebt er seine Wiederentdeckung, ist Josephine Hoppe überzeugt. Zwei Jahrzehnte nach Ende der DDR könne man sich dem einst politisch instrumentalisierten Ehrentag wieder ganz ungezwungen nähern. Ihr Programm sei ein Beitrag dazu.

Am ersten März präsentieren Hoppe und Ebersbach im Wintergarten des Bülow Palais‘ eine heitere Mischung aus den schönsten Geschichten und Gedichten, Chansons und Schlagern rund um das Thema Frau. Passend dazu serviert Bülows Bistro ein raffiniertes Drei-Gänge-Menü. Eine Reservierung unter 0351 800-30 oder reservierung@buelow-hotels.de wird empfohlen. ■

Das Literarische Menü: Als Mutti früh zur Arbeit ging
Freitag, 1. März 2013, 19 Uhr
Relais & Châteaux Hotels Bülow Palais Dresden, Königstraße 14, 01097 Dresden
Eintritt: 69 Euro pro Person inklusive Drei-Gänge-Menü und Aperitif
Reservierung: Tel. 0351 800-30 oder reservierung(at)buelow-hotels.de
www.buelow-palais.de/literarisches-menue 

Bildmaterial:
http://www.press-area.com/buelow-palais-und-buelow-residenz-dresden/bildarchiv/als-mutti-frueh-zur-arbeit-ging.html 

Pressekontakt:
Sebastian Thiel
Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 351 3148890
E-Mail: presse@buelow-hotels.de   

Online-Pressebereich und Bildarchiv Bülow Palais und Bülow Residenz:
http://www.buelow-palais.de/presse/bildarchiv/ 

Herausgeber:
Relais & Châteaux Hotel Bülow Palais *****S
Königstraße 14
01097 Dresden
www.buelow-hotels.de  

Über das Relais & Châteaux Hotel Bülow Palais:
Das 2010 eröffnete Relais & Châteaux Hotel Bülow Palais Dresden zählt als Fünfsterne-Superior-Hotel zu den feinsten Adressen in Deutschland. Mit dem vielfach ausgezeichneten Restaurant Caroussel unter Leitung des Sternekochs Dirk Schröer beherbergt es eines der renommiertesten Restaurants im Freistaat Sachsen. Die luxuriösen Interieurs des Hauses, die unter Beteiligung des Schweizer Stardesigners Carlo Rampazzi entstanden, spiegeln den alten und neuen Glanz der Weltkulturstadt an der Elbe. Edle Stoffe und Oberflächen, tiefes Blau, Rot, Gold und Silber bilden den eleganten Rahmen für eine raffinierte Symbiose aus Antiquitäten und Gegenwartskunst.


Zurück zur Artikel-Übersicht