Pressemitteilungen

Neuigkeiten & aktuelle Informationen


Regelmäßig und aktuell erhalten Redaktionen und Medienvertreter die wichtigsten Nachrichten aus den Bülow Hotels. Zur Aufnahme in den Presseverteiler wenden Sie sich bitte an nebenstehenden Pressekontakt.

08.03.2013

Der Zauber alter Weine

Einmal im Jahr treffen sich Weinliebhaber im Bülow Palais zur Verkostung alter und seltener Weine. In diesem Jahr werden dafür auch Abfüllungen aus dem frühen 20. Jahrhundert geöffnet.
Dresden, 08. März 2013 (tpr) – Jürgen Drawert ist eine Koryphäe auf dem Gebiet seltener Weine. Einmal im Jahr kommt er mit einigen besonders wertvollen Exemplaren nach Dresden, um gemeinsam mit Sternekoch Dirk Schröer die von einem festlichen Menü begleitete „Raritätenweinprobe“  im Hotel Bülow Palais zu veranstalten. Es ist eine der exklusivsten Veranstaltungen ihrer Art in Deutschland und führt seit nunmehr 16 Jahren Weinliebhaber und Feinschmecker in die sächsische Landeshauptstadt.

In Berlin betreibt Jürgen Drawert mit seiner Familie das Weinraritätengeschäft Cave du Connaisseur und im Internet den dazugehörigen Online-Shop. Seit über 20 Jahren handelt er mit raren und besonderen Abfüllungen. Auch Berühmtheiten wie einen 47er Cheval Blanc und noch deutlich seltener gesehene Schätze wie einen Terrantez von 1715, einen 1727er Rüdesheimer Apostelwein, einen 1792er Madeira aus Napoleons Besitz, einen 1907er Heidsieck Champagner – vom Meeresgrund der Ostsee geborgen –  sowie eine Doppelmagnum 1865er Lafite aus Lord Rosebery’s Keller konnte Drawert schon vermitteln. Aktuelle Raritäten-Highlights reichen von frühen Jahrgängen der Grace Family bis hin zum 1825er Madeira Seco aus dem Nachlass von William Leacock.

Es ist gute Tradition bei Drawerts Raritätenweinproben im Bülow Palais, dass immer erst verkostet und danach verraten wird, um welchen Tropfen es sich handelt. Das soll es ermöglichen, völlig unvoreingenommen und unbeeindruckt von Name und Alter, den Wein für sich zu entdecken. So wird es auch bei der Veranstaltung am 16. März in Dresden sein.

Nur soviel möchte Drawert vorab verraten: „Zum Empfang reichen wir einen Jahrgangs-Champagner aus dem Hause Telmont, gefolgt von zwei Weißwein-Flights: der erste klassisch trocken mit französischer Ausrichtung, der zweite mit leichter Restsüße von Spitzenwinzern aus Deutschland. Im Rotweinteil können wir uns wieder an klingenden Namen erfreuen, wie etwa Lafite Rothschild, Vieux Château Certan, La Fleur Pétrus und anderen. Auch Burgund ist gut vertreten, mit Toperzeugern wie Roumier und Mortet und berühmten Lagen bis zum Grand Cru. Insgesamt begeben wir uns dabei auf eine Zeitreise, die mehr als 100 Jahre umspannt. Nicht zu vergessen sind die ‚Exoten‘ und ‚Piraten‘, die bei einer Blindprobe das Salz in der Suppe sind. Zum Ausklang servieren wir etwas Spannendes aus der edelsüßen Abteilung und einen feingereiften Vintage Port.“

Dirk Schröer, der mit einem Michelin-Stern und 18 Punkten im Gault Millau zur sächsischen Kochelite zählt, demonstriert mit einem auf die Weinauswahl abgestimmten Sechs-Gänge-Degustationsmenü die ganze Bandbreite seiner Küche.  Der Abend beginnt 18:30 Uhr und kostet 395 Euro pro Person. Reservierung unter Tel. +49 351 800-30 oder reservierung@buelow-hotels.de. ■

Raritätenweinprobe
16. März 2013, 18:30 Uhr
Relais & Châteaux Hotel Bülow Palais, Königstraße 14, 01097 Dresden
Eintritt: 395 Euro pro Person
Reservierung unter Tel. +49 351 800-30 oder reservierung@buelow-hotels.de
http://www.buelow-palais.de/raritaetenweinprobe

Pressekontakt:
Sebastian Thiel
Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 351 3148890
E-Mail: presse@buelow-hotels.de  

Online-Pressebereich und Bildarchiv Bülow Palais und Bülow Residenz:
 http://www.buelow-palais.de/presse/bildarchiv/

Herausgeber:
Relais & Châteaux Hotel Bülow Palais *****S
Königstraße 14
01097 Dresden
www.buelow-hotels.de  

Über das Relais & Châteaux Hotel Bülow Palais:
Das 2010 eröffnete Relais & Châteaux Hotel Bülow Palais Dresden zählt als Fünfsterne-Superior-Hotel zu den feinsten Adressen in Deutschland. Mit dem vielfach ausgezeichneten Restaurant Caroussel unter Leitung des Sternekochs Dirk Schröer beherbergt es eines der renommiertesten Restaurants im Freistaat Sachsen. Die luxuriösen Interieurs des Hauses, die unter Beteiligung des Schweizer Stardesigners Carlo Rampazzi entstanden, spiegeln den alten und neuen Glanz der Weltkulturstadt an der Elbe. Edle Stoffe und Oberflächen, tiefes Blau, Rot, Gold und Silber bilden den eleganten Rahmen für eine raffinierte Symbiose aus Antiquitäten und Gegenwartskunst.


Zurück zur Artikel-Übersicht