Pressemitteilungen

Neuigkeiten & aktuelle Informationen


Regelmäßig und aktuell erhalten Redaktionen und Medienvertreter die wichtigsten Nachrichten aus den Bülow Hotels. Zur Aufnahme in den Presseverteiler wenden Sie sich bitte an nebenstehenden Pressekontakt.

10.02.2011

Dresdner gewinnt landesweiten Jungköchewettbewerb

Der Gewinner des sächsischen Wettbewerbs der Chaîne des Rôtisseurs ist Karsten Fricke vom Hotel Bülow Palais & Residenz Dresden.
Foto: Bülow Palais & Residenz Foto: Bülow Palais & Residenz

Dresden, 10. Februar 2011 – Karsten Fricke (23), Chef de Partie im Sterne-Restaurant Caroussel des Hotel Bülow Palais & Residenz Dresden hat am vergangenen Sonnabend in Leipzig den diesjährigen Wettbewerb „Concours Régional des Jeunes Chefs Rôtisseurs 2011“ in Sachsen gewonnen. In einem dreieinhalbstündigen Kochwettbewerb mit vorgegebenen Zutaten setzte er sich gegen die Konkurrenz durch. Nun wird er in einem nationalen Ausscheid den Freistaat vertreten. „Die Châine des Rôtisseurs ist die älteste und eine der renommiertesten gastronomischen Verbindungen der Welt. Von ihr diese Auszeichnung zu bekommen, ist sicher ein Traum für jeden jungen Koch. Jetzt ist natürlich mein Ehrgeiz geweckt, auch die nächste Runde zu meistern“ erklärte Karsten Fricke nach der Preisverleihung. Die Geschichte der Confrérie de la Chaîne des Rôtisseurs – so der vollständige Name der Vereinigung – reicht zurück bis in das Jahr 1248. Seit 1950 besteht die als „Bruderschaft der Spießbrater“ gegründete Organisation in ihrer heutigen Form. Heute gehören ihr weltweit etwa 24.000 Mitglieder an, 2.200 davon in Deutschland. Jeder Landesverband der Chaîne veranstaltet einmal im Jahr den Concours Régional, den Landesausscheid für ausgelernte Jungköche unter 27 Jahren. Bei diesen Wettbewerben bekommen die Teilnehmer einen zuvor geheim gehaltenen Warenkorb und eine halbe Stunde Zeit, um daraus ein Drei-Gänge-Menü zu entwickeln. Danach folgen drei Stunden für die Umsetzung des Menüs sowie die Bewertung durch eine Fachjury. So auch beim diesjährigen kulinarischen Wettstreit in Leipzig. Diesmal galt es, ausschließlich mit den vorgegebenen Elementen Saibling, Ente, Petersilienwurzel, Pumpernickel, Venusmuschel, Zucker, Apfel sowie diversen Grundzutaten zu arbeiten. Mit seiner daraus kreierten Komposition von Saibling und Venusmuschel, Dijonsenf-Vinaigrette, Apfel und Rüben sowie Pumpernickel-Krokant als Vorspeise; Ente mit Kürbiskernen, Portweinsoße, Petersilienwurzelpüree, Mangold und sautierten Kräutersaiblingen, als Hauptgang sowie einem Frischkäsesoufflé mit Zitronengrassuppe in Zitronengrasgelee mit Orangenschaum als Dessert überzeugte Fricke die Juroren in den Kategorien Geschmack, Kreativität und Schwierigkeitsgrad. Auch der Prozess der Zubereitung selbst wurde bewertet. Hierbei ging es vor allem um fachmännisches Vorgehen und einen möglichst ökonomischen Einsatz der Rohstoffe. „Spontanität und Kreativität sind bei diesem Wettbewerb unheimlich wichtig“, so der Preisträger. „In dieser Hinsicht habe ich sicher einiges von unserem Küchenchef Dirk Schröer gelernt. Seine Art zu kochen ist sehr dynamisch, unkonventionell und modern.“ Der gebürtige Potsdamer arbeitet seit Juni 2010 als Postenchef „Vorspeisen“ für das Caroussel im Bülow Palais & Residenz. Davor war er unter anderem im Müncher Mandarin Oriental als Commis de Cuisine sowie im mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichneten Gourmet-Restaurant des Hotels „Alter Meierhof“ in Glücksburg bei Flensburg als Demichef de Partie tätig.  Die nächste Station im Wettbewerb der Jungköche ist Frankfurt am Main. Am 18. April tritt Fricke beim „34. Concours National des Jeunes Chefs Rôtisseurs“ im Hotel Hessischer Hof als Repräsentant Sachsens gegen alle anderen Gewinner der Landeswettkämpfe an. ■ (TPR)

Pressekontakt:
Sebastian Thiel
THIEL Public Relations e.K.
Ostra-Allee 35
01067 Dresden
Telefon: +49 351 3148890
E-Mail: presse@buelow-hotels.de

Online-Pressebereich mit honorarfreiem Bildmaterial:
http://www.buelow-palais.de/presse/bildarchiv/

Über das Relais & Châteaux Hotel Bülow Palais & Residenz Dresden:
Das Relais & Châteaux Hotel Bülow Palais & Residenz zählt zu den feinsten Adressen in Deutschland. Mit dem vielfach ausgezeichneten Restaurant CAROUSSEL unter Leitung des Sternekochs Dirk Schröer beherbergt es zudem eines der renommiertesten Gourmetrestaurants im Freistaat Sachsen. Die beiden Häuser des Hotels – „Bülow Palais“ und „Bülow Residenz“ – befinden sich im Barockviertel, einem der ältesten und eindrucksvollsten Dresdner Stadtteile. Die Residenz ist ein restauriertes Baudenkmal aus dem frühen 18. Jahrhundert. Das Palais ist Dresdens einziges familiengeführtes 5-Sterne-Hotel und wurde 2010 fertiggestellt. Die luxuriösen Interieurs beider Häuser spiegeln den alten und neuen Glanz der Weltkulturstadt an der Elbe. Edle Stoffe und Oberflächen, tiefes Blau, Rot, Gold und Silber bilden den eleganten Rahmen für eine raffinierte Symbiose aus wertvollen Antiquitäten und ausgesuchter Gegenwartskunst.


Zurück zur Artikel-Übersicht