Pressemitteilungen

Neuigkeiten & aktuelle Informationen


Regelmäßig und aktuell erhalten Redaktionen und Medienvertreter die wichtigsten Nachrichten aus den Bülow Hotels. Zur Aufnahme in den Presseverteiler wenden Sie sich bitte an nebenstehenden Pressekontakt.


Warning: getimagesize(/home/www/_www/uploads/images/Articles/articles/295/Bülow Palais.jpg): failed to open stream: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden in /home/www/_www/modules/Articles/action.default.php on line 261
22.10.2013

„Wine & Dine – Südafrika“ im Bülow Palais

Foto: Relais & Châteaux Hotel Bülow Palais Dresden Foto: Relais & Châteaux Hotel Bülow Palais Dresden

Dresden, 22. September 2013 (tpr) –  Im Rahmen der kulinarischen Veranstaltungsreihe Wine  &  Dine lädt das Bülow Palais Dresden am Freitag zur vinologischen Entdeckungsreise in den südlichsten Zipfel Afrikas. Ausnahmewinzer Niels Verburg von der Farm Luditte Wines (Provinz Westkap, Südafrika), stellt seine ausgezeichneten, in Handarbeit hergestellten Shiraz-Weine vor und gibt Wissen sowie eigene Erfahrungen im naturnahen Weinanbau preis. Dazu kreiert Caroussel-Küchenchef Benjamin Biedlingmaier ein korrespondierendes Vier-Gänge-Menü.

Im südlichsten Teil Afrikas, nahe dem Atlantischen Ozean erstrecken sich entlang des Bot River malerische Weinhänge an den Ausläufern des Houw Hoek Gebirges. Die Region ist bekannt für ihre exklusiven, naturnah hergestellten Weine. 2001 begann Niels Verburg hier mit seiner Frau Penny auf der eigenen Farm die ersten Shiraz-Stöcke zu pflanzen. Sie erfüllten sich damit den Traum von der Weinherstellung auf eigenem Grund und Boden. Während er sich der Verfeinerung der Weine widmet, pflegt sie die Weinstöcke und züchtet glückliche Schweine. Auch die drei Kinder helfen auf dem Familienanwesen mit.

Mit nur 17 Hektar ist das Luddite Weingut für südafrikanische Verhältnisse klein. Mit seiner nachhaltigen Bewirtschaftung und der kompromisslosen Qualität hat es sich dennoch weltweit einen großen Namen gemacht. Niels Verburg geht seinen eigenen Weg. Die Weine sind unverfälscht, rein und natürlich. „Keine Zusätze, keine unnötige Beeinflussung, keine Tricks“, ¬lautet sein Credo. „Das Wesentliche der Weinherstellung sind gute Trauben, gute Weinhefe und gute Fässer“, verrät der Winzer, der Technik vermeidet, wo immer es geht. Der traditionelle Herstellungsprozess zusammen mit der günstigen, von der Morgensonne verwöhnten Ostlage und dem maritimen Klima der Region bringt den charakteristisch-würzigen Geschmack der Luddite- Weine hervor.

„Wine & Dine – Südafrika“ beginnt 19 Uhr. Der Preis inklusive Weinverkostung, Vier-Gänge-Menü, Aperitif, Mineralwasser und Kaffee beträgt 79 Euro pro Person. Eine Reservierung über die Rezeption des Hotels unter Tel. 0351 800-30 oder reservierung@buelow-hotels.de wird empfohlen. ■

Wine & Dine – Südafrika mit Niels Verburg
Freitag, 25. Oktober 2013, 19 Uhr, Wintergarten                                                              
Relais & Châteaux Hotel Bülow Palais Dresden, Königstraße 14, 01097 Dresden

Online-Pressebereich mit Bildarchiv zur Veranstaltung:
http://www.buelow-palais.de/presse/bildarchiv/

 

Pressekontakt:
Sebastian Thiel
Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 351 3148890
E-Mail: presse@buelow-hotels.de 

Herausgeber:
Relais & Châteaux Hotel Bülow Palais *****S
Königstraße 14
01097 Dresden
www.buelow-hotels.de 

Über das Relais & Châteaux Hotel Bülow Palais:
Das 2010 eröffnete Relais & Châteaux Hotel Bülow Palais Dresden zählt als Fünfsterne-Superior-Hotel zu den feinsten Adressen in Deutschland. Mit dem vielfach ausgezeichneten Caroussel unter Leitung des Küchenchefs Benjamin Biedlingmaier beherbergt es zudem eines der renommiertesten Restaurants im Freistaat Sachsen. Die luxuriösen Interieurs des Hauses, die unter Beteiligung des Schweizer Stardesigners Carlo Rampazzi entstanden, spiegeln den alten und neuen Glanz der Weltkulturstadt an der Elbe. Edle Stoffe und Oberflächen, tiefes Blau, Rot, Gold und Silber bilden den eleganten Rahmen für eine raffinierte Symbiose aus Antiquitäten und Gegenwartskunst.


Zurück zur Artikel-Übersicht